Wir erhalten Kulturgut

 
Unser Bührer

2001

Text: Riccardo Keller
Fotos: Remo Hartmann

Es sind bereits 10 Jahre her, dass Remo seinen Bührer gekauft hat. Bisher war er damit immer an Oldtimer-Treffen gefahren. Seit wir die Feldbahn betreiben, hat er dort immer wieder Arbeit. Sein Gebiet sind kleine und mittlere Transporte für die Feldbahn.

Der Traktor wurde 1963 bei der Firma Fritz Bührer Traktorenfabrik in Hinwil ZH gebaut. Das Besondere an diesem Traktor ist, dass er zwar ein Traktor ist, aber für das Transportgewerbe gebaut wurde. Er ist ausgerüstet mit einem für diese Zeit starken 85 PS-Motor, Kabine und Druckluftbremsen für Traktor und Anhänger. Wahlweise waren Geschwindigkeiten von 30 bis 65 km/h zu haben. Seinerzeit liess ein solches Fahrzeug keine Wünsche mehr offen.

Der Bührer wurde im April 1964 neu zugelassen und tat seinen Dienst in der Sägerei Vogt in Wangen SZ. Den Traktor nutzten sie zum Abholen von Holz am Bahnhof und zum Ausliefern der Produkte. Er stand dort bis zu ihrer Betriebseinstellung im Jahr 2000 im Einsatz. Dann wurde er an eine Privatperson verkauft, die ihn als Landwirtschaftstraktor einsetzen wollte. Dafür ist er aber nicht geeignet, und so kam er wieder zum Verkauf. Remo wollte ihn, weil es eben ein Industrietraktor ist, aber auch wegen seines guten Zustands. Nur wenige Traktoren haben in so guten Zustand überlebt wie dieser. Die meisten waren auch im Winter auf salzigen Strassen unterwegs und sind dann am Rost gestorben.

Technische Daten:
Marke: Bührer
Typ: FFD 6/10
Motor: Ford 6 Zylinder
Leistung: 85 PS






Mit dem Traktor werden Transporte in der Region erledigt, unter anderem das Entsorgen von Grüngut der Feldbahn. Aber auch Fahrten durch die Schweiz sind keine Seltenheit. Wie hier die Abholung vom Menzi Muck im Toggenbrug.



Verein historische Feldbahn Ziegelei Landquart (VFZL)